Pistazien Cupcakes mit Marzipantopping - Sarahs Cakes

Pistazien Cupcakes mit Marzipantopping

By Sarah      

April 11, 2015

Ein leckerer Pistazienmuffin gefüllt mit einem Kern aus Marzipan und Pistaziencreme. Gekrönt wird das ganze durch ein luftig lockeres Marzipantopping.
  • Zubereitung: 50 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für den Muffin:

115 g Butter

150 g Zucker

2 Eier (Größe L)

160 g Mehl

2 TL Backpulver

125 ml Milch

je ½ TL Salz, Zimt, Rumaroma

1 Pr Muskatnuss

1 TL Zitronenabrieb

1 TL Vanillepulver

100 g Pistazien

Für den Kern

100 g Brotaufstich sanfte Pistazie (Rewe)

150 g Marzipan

Für das Marzipantopping:

150 g Butter

70 g Marzipanrohmasse

150 g Frischkäse

150 g Puderzucker

1 FL. Bittermandelaroma

200 g Sahne

2 Pkt. Vanillezucker

Deko Pistazien, Giotto, Schokoeier

Zubereitung

Gebt die zimmerwarme Butter wie den Zucker in eure Rührschüssel. Schlagt beides zu einer hellgelben Masse auf. Gebt die Eier in eine weiter Schüssel und schlagt sie vorab kurz mit einer Gabel auf. Fügt die Eier unter rühren der Butter-Zucker-Masse hinzu. Sind die Eier gut verrührt mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver. Gebt das Mehl Löffelweise abwechselnd mit einem Schluck Milch zur Eimischung. Fügt zum Schluss alle Aromen hinzu. Rührt alles zu einem glatten Teig. Stellt den Mixer bei Seite und hebt die Pistazien unter. Heizt den Ofen auf 185 °C vor. Für den Pistazien-Marzipan-Kern nehmt ihr die Marzipanmasse und rollt sie zu einer Wurst. Schneidet 12 gleich große Stücke aus der Wurst. Formt diese zu Kugeln. Diese werden jetzt flach gedrückt, so das ihr einen gestrichenen Teelöffel der Pistaziencreme in die Mitte geben könnt. Verschließt das Ganze anschließend wieder um eine Kugel zu erhalten. Setzt die Förmchen in euer Muffinblech und befüllt sie mit etwa einem EL Teig. Setzt den Pistazien-Marzipan-Kern in die Mitte und gebt Teig hinzu bis die Förmchen fast voll sind. Die Muffins können jetzt für etwa 15 Minuten bei 185°C in den Ofen.

In der Zwischenzeit könnt ihr das Marzipan-Frosting machen. Zuerst wird das Marzipan zusammen mit 2-3 EL Sahne und dem Bittermandelaroma über dem Wasserbaderwärmt. Das Ganze wird unter rühren so lange erwämt bis sich Marzipan und Sahne zu einer Masse verbunden haben. Stellt anschließend alles zum auskühlen bei Seite. Jetzt könnt ihr bereits die zimmerwarme Butter schaumig schlagen, dann den Puderzucker und am Schluss den Frischkäse unterrühren. Zum Schluss kommt die Marzipan-Masse dazu.

Schnappt euch jetzt den Rest der Sahne und schlagt sie mit dem Vanillezucker und einer Pr. Salz steif. Dann wird die Sahne vorsichtig unter das Frosting gehoben. Das Frosting stellt ihr am besten einen Tag in den Kühlschrank, damit es sich perfekt aufspritzen lässt. Ihr solltet es dann min. 30 Minuten bevor ihr es auf die Cupcakes gebt aus dem Kühlschrank holen. Der Cupcake wurde mit klein gehackten Pistazien sowie Giottos als auch Schokoeiern verziert.

00:00

Leave a Comment