Cake pop Bunny – Osterhasen Cakepops

sarah

Osterhasen Cakepops

Kennt ihr das, ihr macht eine Torte und nachher bleibt immer was vom Kuchen und der Creme übrig? So ging es mir letztens mal wieder. Irgendwie hatte der Schokobiskuit beim Backen einen ganz schönen Buckel bekommen. Durch das begradigen vor dem Stapeln sind dann gut 270 g an Kuchenresten angefallen. Ich hasse es einfach Sachen wegzuschmeißen. Also was tun mit dem ganzen Teig? Normalerweise mache ich nicht so gerne Cakepops, da sie schon sehr aufwändig sind. Ich hatte aber eine Osterhasenidee die sich in meinem Kopf festgesetzt hatte. Also nutzte ich einen ruhigen Sonntag um diese kleinen Häschen zu machen. Bin selbst etwas überrascht wie süß sie geworden sind und das schöne ist das es gar nicht schwer ist sie nachzumachen.

Die Cakepops könnt ihr so machen wie ihr sie am liebsten mögt. Also entweder gebackene Cakepops oder die Variante mit zerbröseltem Kuchen und Creme. Ich habe die zweite gewählt da der Kuchen schon gebacken war und noch ein Rest Erdbeercreme im Kühlschrank stand. Zudem ist es meine Lieblingsvariante, da sie mehr wie kleine Pralinen schmecken.

Cake pop Bunny – Osterhasen Cakepops

By Sarah      

März 18, 2016

Cakepop Bunny Chuppa Hops. Mit einem Haps sind die im Mund.
  • Zubereitung: 1 Stunde

Zutaten

Was ihr benötigt:

15 Cakepops

15 Cakepopstiele

250 g weiße Schokolade

weiße Fondant

Rosa Fondant

schwarzen Fondant

evtl. Wilton Weiß

rosa/pinke Puderfarbe Rainbow Dust

Satinband pink/fuchsia

Benötigte Tools

Kreisausstecher

PME Modellier Tool SHAPER

Blatt Ausstecher

Zubereitung

Ca. 30 g an Cakepopmasse habe ich dann für jeden Lolli genommen. Wie üblich habe ich sie gerollt den Lollistab mit etwas Schokolade befestigt und dann alles für ca. 15 min in den Froster gegeben.

In der Zeit habe ich die restliche Schokolade temperiert und bereits eine Gabel griffbereit gelegt.

Tunkt den Cakepop komplett in die Schokolade und lasst die überschüssige Schokolade abtropfen. Lasst die Schokolade kurz anziehen. Drückt jetzt eure Gabel in die noch formbare Schokolade. Dies macht ihr rundherum so das sich spitzen in der Schokolade ziehen. Das Prinzip ist das gleiche wie bei Pralinen. Nur das ihr diese über das Gitter rollt um die Spitzen zu erhalten. Seid ihr zufrieden stellt ihr die Cakepops in ein Glas oder falls vorhanden Ständer und schickt sie dann in den Kühlschrank damit die Schokolade aushärten kann. Das geht relativ fix nach ca. 15 – 30 min. ist die Schokolade fest.

Für die Deko wünsche ich euch jetzt viel Spaß beim Video 😉

00:00
 

Merken

Author:

2 Comments

  1. Chantal
    30. März 2017 at 14:29

    Wie süß sind die denn bitte?!?!
    Total niedliche Idee für Ostern!!
    Liebe, kreative Grüße
    Chantal

    • sarah
      sarahAntworten
      30. März 2017 at 15:00

      Kleine Süße Osterbunnys <3

Kommentar verfassen